Historie


Über uns

 
  • 2018

    "Hear my Song" startet in seine erste Spielsaison und wird bei Festivals und Presse gleichermaßen gefeiert. "Ritter Rost und das Sternenschiff" und "Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch" werden das Programm bereichern.
  • 2017

    "Das Märchen vom Pfefferkuchenherz" wird nach langer Probenzeit in die Weihnachtssaison eingeführt und berührt seine großen und kleinen Zuschauer. Überaus erfolgreiche Gastspiele in Frankfurt/Oder zum Osthafen-Festival und in Cottbus und Brandenburg mit den Abendprogrammen "Die furchtlosen Vampirkiller" und "Notre Dame".
  • 2016

    Der Klassiker "Peter und der Wolf" zieht vom Theatrium Steinau ins Theater con Cuore und wird sogleich zum Publikumsrenner. Das "Palazzo Burattino" wird Heimat für eine ganze Kasperfamilie aus der Künstlerhand von Barbara und Günter Weinhold.
  • 2015

    Die Einakter "Der Gerettete" & "Der Erfinder" nach Friedrich Dürrenmatt enstehen in einer Co-Produktion mit dem Schauspieler Boris Weber der freien Bühne Neuwied. Stefan P. Maatz übernimmt die künstlerische Leitung des renommierten Wiesbadener Puppenspielfestivals vom Gründervater Dieter Brunner
  • 2014

    Neuinszenierung "Wie Findus zu Pettersson kam" mit lebensgroßen Figuren. 1-wöchiges Gastspiel im Hamburger Sprechwerk.
  • 2013

    Nominierung für den Monica-Bleibtreu-Preis mit "Notre Dame" bei den Hamburger Privattheatertagen
  • 2012

    Neuinszenierung "Notre Dame-Eine wahre Geschichte" wird vom Fonds für darstellende Künste und dem hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst großzügig gefördert, vom Schauspieler Pierre Sanoussi-Bliss stimmlich unterstützt und feiert in der Seebühne Hiddensee eine famose Premiere
    Auftragsarbeit vom Museum für Puppentheaterkultur PuK zum Remake "Robbi,Tobbi und das FlieWaTüüt", nach der gleichnamigen Kultserie des WDR und dem Kinderbuch von Boy Lornsen
    Die Inszenierung "Schweinchen Wilbur und seine Freunde" unter der Regie von Detlef Heinichen nach dem Buch "Charlottes Web" von E.B. White wird ungesehen zum Internationalen Festival nach Ludwigshafen-Speyer-Bad Dürkheim eingeladen
  • 2011

    Die Vampirkiller werden zur Spielreihe "junges Theater" des NRW-Kultursekretariats eingeladen und spielen insgesamt 12 Aufführungen u.a. in der Schloßgalerie Brühl, Stadttheater Gütersloh, Stadttheater Marl und beim Detmolder Sommertheater.
    Der beste Kater der Welt kommt zurück ins Theater con Cuore und bringt den größten Pettersson mit. Inszenierung "Pettersson & Findus" mit Großfiguren und einer Szenencollage aus verschiedenen Spielebenen
  • 2010

    Exklusivaufführungsrechte und Neuinszenierung "Käpt´n Sharky" für den Coppenrath Verlag unter der Regie von Dörte Kiehn (Tandera Theater)
    Die Vampirkiller spielen beim Festival Teatteri Mukamas in Tampere/Finnland und den Int. Puppenspieltagen Mistelbach/Österreich
    Zwei mal hintereinander 2. Platz und einmal 1. Platz beim Publikumspreis des Wiesbadener Puppenspielfestival und ein 2. Platz beim Amberger Kindertheaterfestival 2010
  • 2009

    Abendprogramm "Die furchtlosen Vampirkiller" mit Regisseur Karl Huck feiert in der Seebühne Hiddensee Premiere und spielt anschließend bei den Pole PoppenspälerTagen in Husum
    Das Musical "Ritter Rost" wird das erste Schau- und Figurenspielmusical überhaupt
  • 2008

    Kulturpreis "Meller Else" für "Tabaluga & Lilli" -Beste Inszenierung beim Puppenspielfestival
  • 2007

    Mehrwöchige Gastspielreihe für das Südtiroler Kulturinstitut (2007-2009)
  • 2007-2013

    Regelmäßige Einladung zum Kieler-Woche-Hoftheater
  • 2006

    Aufführungsrechte an "Tabaluga & Lilli" von Maffey,Zuckowski und Rottschalk
    PuppentheaterFest im FEZ-Berlin wählt Theater con Cuore zum Titelbild
  • 2005

    Erste Schau- und Figurenspielinszenierung "Denkst auch du an Winnie Puuh?"
    Publikumspreis beim Wiesbadener Puppenspielfestival
  • 2005-2012

    Regelmäßige Einladung zum PuppentheaterFest im FEZ Berlin
    Einladungen zu Kulturveranstaltungen und Theaterfestivals im In- und Ausland 2005-2012 regelmäßige Einladung zum Fuldaer Puppenspielfestival
  • 2004

    Neugründung Theater con Cuore
  • 2002

    Figurentheater "unter Wasser" - "Der Regenbogenfisch" wird inszeniert
    Engagement im Phantasialand/Brühl bis 2004 mit eigener Figurentheatershow
  • 2001

    Spielreihe mit vielen Aufführungen für die Hamburger Bücherhallen beim "Literaturfrühling"
  • 2000

    Einladungen zu Theaterfestivals in Paderborn,Eppelborn und Hamburg
  • 1999

    "Pippi Langstrumpf" kommt ins Puppentheater
  • 1998

    Märcheninszenierung "Hänsel & Gretel" mit Handpuppen von Friedrich Falkner
  • 1997

    Engagement im Panorama-Park Sauerland
  • 1995

    Gründung der Schlitzerländer Puppenbühne